Eine Badewanne als Wohnskulptur

Badewannendesign, Bild Splinter Works

Badewannendesign, Bild Splinter Works

Möchten Sie in dieser Badewanne baden? Einen interessanten Badewannenentwurf haben die beiden Designer, oder sollte man besser Künstler sagen, Miles Hartwell und Matt Withington auf ihrer Homepage Splinter Works ausgestellt.

Ganz auf Technik getrimmt und mit einer außergewöhnlichen Befestigungsart ist diese Badewanne sicherlich ein ganz besonderes Stück. Ich würde sie jedoch eher in den Bereich Kunst geben, als in den Wohlfühlbereich.

Hmm… irgendwie ist sie mir zu düster. Ich glaube nicht, dass ich mich in dieser Wanne wirklich entspannen könnte. Das Kevlar verstärkt noch diesen Eindruck. Und die Beiden Wänder zur Befestigung der Wanne müsste ich auch noch bauen lassen. So gesehen ein sehr interessanter Ansatz, der aber nicht wirklich alltagstauglich ist. Jedoch wer möchte schon eine bequeme große Badewanne?

Ein besonderes High Light ist auch der Abfluss. Geht er doch über ein Bodengitter direkt in den Untergrund.

Eine Badewanne zum genießen

Hier geht mir die Freiheit des Designs zu weit. Ja als Kunstobjekt im Museum, da könnte ich mir dieses Produkt vorstellen. Auch die beiden Designer sehen dies ähnlich, sprechen sie doch von einer Skulptur und nicht unbedingt von einer Badewanne.

Eines muss man jedoch zugeben. Mit diesem Wohnobjekt haben die beiden sicherlich Aufmerksamkeit erregt. Und was ist wichtiger für einen Möbeldesigner?

Badewannendesign, Bild Splinter Works

Badewannendesign, Bild Splinter Works

Badewannendesign, Bild Splinter Works

Badewannendesig, Bild Splinter Works

 

2
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*